Revitalisierungsprojekt Chlösterli- / Dorfwaldgräbli

Die in die Jahre gekommenen Betonrohre (eingedoltes Dorfwaldgräbli) waren teilweise eingebrochen und die verwendeten Beton-Halbschalen nicht mehr zeitgemäss. Das teilweise verlandete Bachbett musste wiederhergestellt werden, um einen ungestörten Abfluss gewährleisten zu können.

Unsere Leistungen

  • Vor- / Variantenstudium
  • Vorprojekt
  • Bauprojekt
  • Bewilligungsverfahren / Auflage (WBB)
  • Submission
  • Ausführungsprojekt
  • Ausführung / Bauleitung
  • Abnahme / Abschluss
«Das Projekt konnte zur vollsten Zufriedenheit sowohl der Schwellenkorporation als auch der Anstösser ausgeführt werden.»
Rückmeldung des Kunden

Facts & Figures

Bauherr

Schwellenkorporation Trachselwald

Unternehmen

Gebr. Frank AG, Heimisbach

Fertigstellung

7. Juni 2021

Kompetenzbereich

Tiefbau / Wasserbau

Bauart

Revitalisierungsprojekt

Ein Einblick in das Projekt

Ab dem bestehenden Auslauf des Fischweihers (beim Waldrand) wurde der Bauchlauf ausgedolt und mit Holz-Einzelsperren ausgeführt. Beim Bewirtschaftungsweg gleich unterhalb des Fischweihers wurde ein Wellstahl-Durchlass eingebaut und der Einlauf in den Kiessammler der neuen Höhe angepasst. Unterhalb der Zufahrtsstrasse wurden die Beton-Halbschalen rückgebaut und durch Holz-Einzelsperren ersetzt. Dadurch konnte eine Verbesserung der Abflusskapazität und der Fliessgeschwindigkeit erreicht werden, was betreffend Objektschutz / Hochwasserschutz im Dorf wiederum positive Auswirkungen hat.

Impressionen